AchenseeTourismus


Ort: Das Kronthaler, Achenkirch, Tirol

DONNERSTAG, 19.05.2022


13:30 - 13:45Begrüßung
Ruth Breu, Universität Innsbruck

Grußworte des German Chapters of the ACM

SESSION 1Ruth Breu (Moderation)

13:45 - 14:30Lenz Belzner, FH Ingolstadt

14:30 - 15:15Nico Heinze & Benjamin Strassner, iteratec GmbH
Blockchain Anwendungen - Die Evolutionen beim Umgang mit neuen Technologien am Beispiel einer e-Voting Lösung

15:15 - 16:00Elmar Jürgens, CQSE GmbH
80/20-Optimierung von Test-Suites: Erfahrungen aus Forschung & Praxis

16:00 - 16:30Kaffeepause

SESSION 2Barcamp

16:30 - 16:45Barcamp - Pitches (Moderation: Wolfgang Glock)

16:45 - 17:30Barcamp-Session Runde 1 - Ihre Ideen sind gefragt...
45 Minuten Chance zur Diskussion

17:30 - 18:15Barcamp-Session Runde 2

19:30Abendprogramm mit Abendessen


 

FREITAG, 20.05.2019


SESSION 3Thomas Matzner (Moderation)

09:00 - 9:45Michael Felderer, Universität Innsbruck
Testing the Untestable – Risikobasierte Qualitätssicherung für AI Systeme

09:45 - 10:30Armin Amon, mgm technology partners GmbH
Eine moderne offlinefähige geschäftskritische JavaScript Anwendung in der Praxis

10:30 - 11:00Kaffeepause

SESSION 4Friederike Nickl (Moderation)

11:00 - 11:45Wolfgang Glock, Landeshauptstadt München
Digitaler Zwilling und urbane Datenplattform - Plattformen für smarte Städte & Regionen

11:45 - 12:30Judith Hemp, Dr. Schenk GmbH
Vorhersage des Ressourcenverbrauchs Neuronaler Netze auf eingebetteter Beschleuniger-Hardware

12:30 - 14:00Mittagessen

SESSION 5Oliver Wiegert (Moderation)

14:00 - 14:45Thomas Matzner (Berater für Systemanalyse)
Ethisches Handeln durch Software Engineering

14:45 - 15:00Diskussionsrunde

15:00Kaffeepause


_DSC9982Das Kronthaler

Am Waldweg 105a
6215 Achenkirch
Austria

Tel. +43 5246 6389
Fax. +43 5246 6389-65

welcome@daskronthaler.com
https://www.daskronthaler.com

Mit der Bahn

Von Innsbruck, München oder Salzburg mit der DB/ÖBB nach Jenbach (https://www.deutschebahn.com/ / http://fahrplan.oebb.at/),
dann weiter mit Linienbus 4040 direkt nach Achenkirch oder mit dem Linienbus 8332 nach Maurach (Hauptschule) und dort in den Linienbus 4040 umsteigen (https://www.vvt.at)
Die am nächst gelegene Bushaltestelle ist "Achenkirch Abzweigung Christlumlifte" - Fußweg ca. 15 Minuten

Individueller Hotelshuttle mit Rofan-Reisen Taxi Service von Jenbach und Tegernsee:

Von Jenbach nach Achenkirch:

  • Reisezeit: ca. 30 Min.
  • Reisekosten: € 38 (1-4 Personen)

Von Tegernsee nach Achenkirch:

  • Reisezeit: ca. 50 Min.
  • Reisekosten: € 100 (1-4 Personen)

http://www.rofanreisen.com/de/taxi/
Tel.: +43 5243 52 09
Email: info@rofanreisen.com

Bitte bestellen Sie Ihren Taxishuttle mindestens 1 Tag vor der Reise.

Mit dem Auto

aus Richtung München

  1. Autobahn München–Salzburg A8 bis Anschlussstelle Holzkirchen (97)
  2. B 318 Richtung Tegernsee über Gmund und Rottach-Egern
  3. B 307 Richtung Österreich über Kreuth
  4. Ab der Staatsgrenze B 181 bis Achenkirch
  5. in Achenkirch die B 181 nach rechts verlassen
  6. der Beschilderung zum Hotel Kronthaler folgen

aus Richtung Salzburg

  1. Autobahn Salzburg-München A8 bis Dreieck Rosenheim (101)
  2. Autobahn A93 Richtung Innsbruck
  3. Ab der Staatsgrenze Inntal-Autobahn A12 bis Ausfahrt Wiesing (39)
  4. Achensee Straße B 181 Richtung Achensee
  5. ca. 300 Meter nach dem See die B 181 nach links verlassen
  6. der Beschilderung zum Hotel Kronthaler folgen

aus Richtung Innsbruck

  1. Inntal-Autobahn A12 Richtung Salzburg/München bis Ausfahrt Wiesing (39)
  2. Achensee Straße B 181 Richtung Achensee
  3. ca. 300 Meter nach dem See die B 181 nach links verlassen
  4. der Beschilderung zum Hotel Kronthaler folgen.

Web: https://se-live.org
Mail: info@se-live.org

Forschungsgruppe Quality Engineering
Institut für Informatik
Universität Innsbruck
Technikerstraße 21a
6020 Innsbruck
Österreich

Tel: 0043-512-507-53021
Fax: 0043-512-507-52029



Über SE Live


Software Engineering Live ist ein Netzwerk von Software-Architekten und Methodenverantwortlichen mit dem Ziel, ein Klima des Erfahrungsaustausches zu schaffen.
In den Workshops werden Methoden und Techniken diskutiert, die im Brennpunkt neuer Entwicklungen stehen und in die bereits in realen Projekten angewendet werden.